Gratis bloggen bei
myblog.de

Your english is good!

Hallo!

Ich lebe noch!

Seit ich den letzten Eintrag gemacht habe ist eine Menge passiert!!

In Airlie Beach hatten wir nur scheiss Wetter, was bedeutet das??Unser Whitsunday Trip war alles andere als schoen, man kann grade noch von in ordnung sprechen.Nur Regen und bewoelktes Wetter, Whithaven Beach einer der schoensten Straende der Welt??Nich schlecht aber bei grauem Wetter und Flut nichts als ein recht kleiner weisser Sandstreifen.Dank dem Wetter konnten wir auch nur 1 mal schnorcheln gehen anstatt 3 mal.Das beste an diesem Trip und das ist traurig zu sagen, war unser Landgang auf Southmollen Island, wo wir abends im Pub dort Trinkspiele gespielt haben un dort haben wir die drei Franzosen, mit denen wir nach Airlie gekommen waren wiedergetroffen.

Das war also Airlie Beach und die Whitsunday Islands!

Danach haben wir dann einen 24 Stunden Aufenthalt in Bunderberg gehabt unserer Station zwischen Airlie Beach und Rainbow Beach.Dort sind wir nachts um 3.30 am angekommen und mussten bis 5 Uhr warten bis wir von usnere Hostel abgeholt wurden.Check in war jedoch erst um 10 von daher mussten wir im TV raum auf den Couchen schlafen, was fuer uns egal war hauptsache erstmal ein bisschen schlafen.Nach dem Check in aind wir erstmal einkaufen bzw. fruehstuecken gegangen und haben um 14.00 Uhr eine Besichtigung der Bunderberg Rum Destille gemacht, da haben wir auch das letzte Foto gemacht^^Neben interessanten Details zu Rumherstellung gav es am Ende natuerlich noch eine Verkoestigung, die auch echt cool war, da man dort einen liqoer probieren konnte, den man nur in der Destille kaufen kann.Danach haben wir uns von usnerem Hostel Shuttle Service in der Stadt absetzten lssen und wir haben in dem ein oder anderen Laden gestoebert, bis wir kurz vor 5, also kurz vor Ladenschluss, in einer Second Hand Buchhandlung gelandet sind, in der wir recht lange rumstoeberten und ein recht amuesantes Buch fanden:"Bremen:Damals und Heute" aus dem Jahre 1955.Wir haben uns gefragt wie dieses Buch nach Bunderberg in einen Second Hand Buchladen kam und die ein oder andere Theorie entworfen.Am Aebnd ging es dann zu den Feeding Grounds etwas ausserhalb von Bunderberg um Schildkroeten beim Eierlegen bzw. schluepfen zu beobachten.Wir hatten Glueck und konnten einem Nest beim Schluepfen zugucken.Sehr eindrucksvoll.Dann noch ein bisschen Schlaf und ab zum Bus und um 3.30 am nach Rainbow Beach!!

Rainbow Beach recht netter kleiner Ferien Ort und Ausgangspunkt um nach Fraser Island aufzubrechen.Also haben wir rumgechillt und eine Einfuehrung den gleichen Tag gehabt, die echt lustig war, da der Kerl von der Carrental nur am reimen war:D sehr sehr lustig^^Dann naechsten Tag ab die Popst nach Fraser mit 11 Leuten in einem Toyota Landcruiser 3 Tage auf Fraser, hoert sich komisch an ist aber ein riesen Spass!!Lake McKenzie,Indian Heads und Champagne Pools, das Schiffswrack, Eli Creek und das Schiffswrack sehr sehr cool, besonders bei wunderschoenem Wetter, tagsueber^^Nachts hatten wir die erste Nacht einen riesen Thunderstorm, bei dem Chris und mein Zelt zusammengebrochen ist, da der Wind unsere eine Zeltstange an zwei Stellen zerbrochen hat.Also mussten wir mit dem ganzen Kram im Auto pennen verdammt^^Naja man kann nichts machen und wir mussten nichts dafuer bezahlen.Fraser Island echt ein riesen Spass kann ich jedem empfehlen^^

Dann einenTag erholt nach unserem Reisemarathon und dann nach Noosa, wo wir Suck und seine Reisekumpanen getroffen haben und mit denen wir im moment zusammen reisen.Wir haben einige Tage an der Sunshinecoast verbracht, wild gecampt  und zu viert in dem Van geschlafen.Jetzt sind wir grade in Brisbane und gestern haben wir einen coolen und lustigen Australien Day gefeiert ne Menge Kulturprogramm echt cool hat mir gefallen, ausserdem ist Buergersteigcamping in einem Gangviertel einer Afroaustralischen Gang sehr lustig:D:D

Naja so leute jetzt wisst ihr  was ich in letzter Zeit so gemacht habe

Liebe Gruesse an alle

Nick

27.1.09 03:49


Werbung


Wie viel wiegt eigentlich so ein Eisbaer??

Fuer alle, die es verstehen^^

21.1.09 06:53


Airlie Beach!

Guten Tag meine lieben LeserInnen!

Nachdem wir gestern aus unserem Workinghostel abgereist sind, sind wir jetzt mit 3 Franzosen in airlie Beach um die Whitsunday Islands zu besuchen.Wir sind alle echt froh aus diesem Job raus zu sein, da Mango picken echt kein zuckerschlecken ist.Jeder, aber wirklich jeder in unserer Hostel hatte Mango Rash, also einen Auschlag vom Saft der Mangos. Ich habe gehoert das 1/3 der Leute allergisch reagieren und das wuerde auch hinkommen, weil echt jeder von uns diese Reaktion hatte, manche schlimmer manche nur ein bisschen.Von der Lage her war unsere Hostel, wie bei unserem letzten Job am Arsch der Welt und wir konnten immer nur Montags nach der Arbeit einkaufen gehen. Chris hatte das Glueck von Anfang an im shed zu arbeiten, also nur beim Verpackungsprozess eingebunden war, ich aber auf der Farm Mangos pfluecken musste, die als schlimmste Farm bekannt war, Farm 3.Die Arbeit war eigentlich nicht so schlimm, aber was diesen Job nicht unbedingt toll machte, war der supervisor, der einen wegen jedem bisschen angeschockt hat und man immer potetiell Gefeuerter war. Um euch einen eindruck zu bieten eine kleine Geschichte:Es hatten sich ein paar Leute eingetragen um am Boxingday, dem 26. Dezember, zu arbeiten. Da aber den Tag davor unser BBQ war hatten alle natuerlich Brobleme aus dem Bett zu kommen, folglich hatten wir Verspaetung.Dann haben alle ausser dem Fahrer im auto gepennt und der kannte den Weg zur Farm nicht richtig, also haben wir uns auch noch verfahren, die Folge war eine halbe Stunde Verspaetung auf der Farm.Als wir dann da waren, war der einzige Komentar unseres supervisors nur:"What time is it?" Ich:"Half 6." ER:"when do we usally start?" Ich:"6." Er:"Then get the hell out of here!"

Also wir alle wieder in den Van und nach Hause.Darueber war eigentlich keiner wirklich traurig, da alle ihren Kater dann ausschlafen konnten.

Zum Glueck wurde meine Farm dann nach Neujahr dichtgemacht, da die Saison vorrueber war und ich konnte auf eine andere Farm wechseln, die schon vorher als beste bekannt war, da der Farmr echt sehr nett sein sollte und war.Also habe ich da noch den Rest meines Jobs gemacht bis die Saison dort auch vorbei war.Nun haben wir Urlaub, es fallen uns keine Mangos mehr auf den Kopf und der Rash legt sich nun auch endgueltig.

Unsere Mitbewohner waren auch alle nett, bis auf zwei Deutsche Maedels, die am ende noch angekommen sind, die waren einfach nur nervig.

 

Naja Bilder geht irgendwie grade nicht, das versuch ich spaeter nochmal vlt in nem anderen I-Cafe.

 

Liebe Gruesse,

 

Niklas

10.1.09 07:13


Frohes neues Jahr!!!

Das wuensche ich euch allen!!!

Ausserdem hoffe ich, dass ihr alle ein besinnliches und froehliches Weihnachtsfest hattet.Nicht so wie ich mit Bier, Wein und Pool:D

Zudem habe ich mich ueber jede einzelne Geburtstagsnachricht gefreut, die ich auf etwiegen Wegen erhalten habe!!!

Wirklich sehr sehr cool wer alles an mich gedacht hat!

Ich werde demnaechst nochmal ein paar Bilder und nene laengeren Eintrag machen damit ihr auch mal wisst was in den letzten nachrrichtslosen Wochen so passiert ist.

Also vermiss euch alle, aber es sibnd aj auch nur noch 3 Monate.

Also die Zeit muesst ihr noch ohne mich aushalten.

Schoene Gruesse,

 

Niklas 

3.1.09 11:45


Cairns!!!

Guten Tag liebe Leute!

Heute gibt es mal wieder einen neuen Eintrag.

Wir sind also am 2. Dezember nachts nach Cairns geflogen,um 1 ging unser Flug und um 7 oder 8 waren wir dann in Cairns.Das Problem bei der Ankunft war dann, dass das Hostel das wir gebucht hatten erst um 2 pm Chick-In hatte.Das heisst wir mussten erstmal bis zwei unter nem Baum schlafen:Dnaja dann als es zwei war konnten wir dann einchecken und haben dann in der Lagune, ein Salzwasserpool direkt am Meer.Abends kam dnan Tadas an, einer unserer Freunde, die wir in Griffith kennegelernt hatten.Am naechsten Tag sind wir dann mit ner Seilbahn ueber den Regenwald gefahren, waehrend der Fahrt gab es  2 Platformen, bei denen man dann jeweils einen kleinen Rundgang machen konnte.Verdammt schoen!Freitag haben wir dann entspannt und sind abends in nen Club gegangen und wollten dann naechsten Tag nach nem Job suchen, was sich als nicht so gute Idee entpuppt hat, da wir Samstag dnan erst um 3 Uhr nachmittags aufgestanden sind und folglich nicht mehr viel geschafft haben^^Am Sonntag waren Lobster und ich dann Schnorcheln im Great Barrier Reef schnorcheln, das war richtig geil, der absolute Hammer, ich bin in bunten Fischschwaermen geschwommen und mit eine Schildkroete, unglaublich schoen.Das Boot und der Service waren auch echt gut, das beste essen, das wir seit langem gegessen haben:D:DAm Montag sin dann Laura und Marie aus Griffith auch in Cairns angekommen, das heisst unsere Truppe aus Griffith war wieder vereinigt.Sehr schoen mal wieder ein paar bekannte Gesichter im undbestaendigen Backpacker Alltag zu sehen.Die naechsten Tage wurden dann am Pool verbracht und mit der Suche nach einem Job.Vorraussichtlich haben wir jetzt naechsten Montag einen fruit picking Job.Am Donnerstag sind wir dann auf eine zwei taegige Tour nach Cape Tribulation gefahren.Das war auch echt ein richtig cooler Trip in den Daintree Nationalpark.Wir hatten einen richtig fetten Tourguide mit Waden wie Baumstaemme.Unser erster Job war ein kleines Becken mitten im Urwald, das war richtig cool da schwimmen zu gehen.Dann gings weiter in einen Park mit Tieren aus dem Regenwald, Krokodile,Cassowaries, Schlangen, alles moegliche.Dann gings weiter zu einigen Lookouts und einem Urwald Boardwalk, wo uns unser Guide was ueber die Baume und die Flora im allgemeinen erzaehlt hat.Wir waren sogar so gluecklich ein wildes Cassowary mit Kuecken zu sehen.Davon gibt es weltweit nur noch 12.000 Stueck und es wird vorhergesagt, das diese mit dem Emu verwandte Vogelart in 30 Jahren austierbt.Dann gings in usnere Hostel, die auch mitten im Urwald und direkt am Meer war.War sehr cool.Am naechsten Tag gings dann wieder zu einem Lookout und wir haben eine Crocodile spotting tour gemacht auf dem Daintree River.Sehr interessant.Gestern Abend waren wir dann wieder im Club und ich schreibe jetzt grade um 4 Uhr nachmittags diesen Eintrag.

 

"Ich weiss woher ich komm.Wohin ich geh und wo ich bin.Mach halt mein eigenes Ding."

"Nichts neues im Westen, alles klar im Norden?" 

Schoene Gruesse an alle die das hier wahrscheinlich mit interesse lesen.

Niklas

13.12.08 07:47


Bloc Party Konzert!

Also wenn ich mir das erlauben darf, war das eins der besten Konzerte auf denen ich je war!War echt der absolute Hammer!Nicht wie ich befuerchtet hab einfach nur das neue Album runter Spielen und dann die besten Lieder von den anderen beiden Alben, nee das war echt ein gesunder Mix, obwohl nicht einmal das komplette neue Album gespielt wurde, fand ich richtig gut!Die Australier sind irgendwie komische Konzertgaenger, eher ein Sehen und Geshen werden, anstatt eines mit freude zelebrierten Konzertes.Die Liedauswahl gefiel mir auch recht gut, unter anderem Ares,Mercury,Banquet,Pioneers,this modern love,Helicopter,Signs,Blue Lights, the Prayer und viele mehr.Leider fehlten mir einighe Lieder wie Home,Uniform,one Month off und i still remember.Kele wirkte waehrend des konzertes auch echt angeheitert entweder ist er immer recht froehlich und redegewandt auf der Buehne oder er hatte einen drin^^Das aergerlichste am Konzert war, das mir ein Drumstick durch die finger geglitten ist und als ich als entschaedigung die Setlist haben wollte, war ein Maedel auch schneller als ich verdammt!Die Vorbands waren auch okay, wobei mir Van-She, mit einem Saenger, der aussah wie Andi Ommsen,besser gefallen hat als mission control.Der Rueckweg nach dem Konzert war auch echt klasse, wir hatten uns noch keine gedanken gemacht wie wir zurueck kommen, also erstmal rumgucken. Erst einen Bus fuer 30 Dollar pro Person gefunden fanden wir aber zu teuer, also einfach mal rumfragen ob jemand nach Perth city faehrt, das fuenfte Auto war ein weisser BMW mit 2 Maedels drin, welche uns dnan mitgenommen haben, sehr amuesant und Guenstig, wir waren auch so nett und haben jeder 10 Bucks Spritgeld gegebn

Also alles im allen ein heiden Spass,ihr duerft ruhig neidisch sein,schoene gruesse an alle,

Niklas

2.12.08 02:17


Outback!

Ich auf einem Baum waehrend der Wanderung!
30.11.08 04:46


 [eine Seite weiter]